Nach BootsfĆ¼hrerausbildung gleich zwei Mal als Ersthelfer im Einsatz 04.05.2024

Kehlheim, 04.05.2024 - Unsere Bootsführer fuhren gemeinsam mit der Feuerwehr Poing nach Kehlheim, um dort zusammen verschiedene Szenarien auf der Donau zu üben. Neben diversen Bootsmanövern, dem sicheren Befahren einer Binnenschifffahrtsstraße und dem Anlegen an einem anderem Boot während der Fahrt, übte man auch das Szenario Puppe über Bord.

Jedoch war der Tag nach dem erfolgreichen Üben auf der Donau, für die Einsatzkräfte vom THW noch nicht zu Ende. Gleich zweimal trafen sie auf ihrem Heimweg als Ersthelfer ein. Zuerst galt es einen PKW samt Insassen abzusichern, dessen Vorderreifen sich löste. >>Nachdem wir kurz zuvor einem Fahrzeug des Freisinger THW Ortsverbandes begegnet sind, forderten wir dieses zur Unterstützung an und konnten so gemeinsam das Auto von der mittleren Fahrspur auf den Standstreifen bringen. Die Freisinger Kollegen übernahmen alles weitere und die Heimfahrt in Richtung Markt Schwaben konnte weitergehen. Doch später stießen wir am Autobahnkreuz München Ost auf einen Auffahrunfall, welchen wir bis zum Eintreffen der Polizei absicherten<<, berichtet Tobias Egner, Gruppenführer der ersten Bergungsgruppe des THW Markt Schwaben.

Das restliche Wochenende haben sich die Einsatzkräfte mehr als verdient. 

 
 Fotos
 













 
     
 
Artikel #772 erstellt/geƤndert von Paul Scheidt am 2024-05-05 21:59:09